Wettkämpfe 2017/18

ISU StarClass Short Track vom 10.-12. November 2017
Erstmals wird Davos Austragungsort eines European Shorttrack Speed Skating Anlasses der ISU. Der StarClass Event findet vom 10.-12. November 2017 statt. Mehr zu diesem spektakulären Event in unserer Rubrik SHORT TRACK STARCLASS DAVOS.

Wettkämpfe 2015/16

Der Davoser Martin Hänggi war auch im 2015/16 wieder am ISU World Cup dabei. Seine Resultate:

Team Pursuit Men
10. Rang in Calgary und Inzell, 11. Rang in Heerenveen

Mass Start Men Division B
13. Rang in Calgary, 16. Rang in Salt Lake City und 6. Rang in Inzell

5000 m Men Division B
22. Rang in Heerenveen 
 

Wettkämpfe 2014/15

Martin Hänggi, der 14-fache und amtierende Schweizermeister über 3000 und 5000 m, lief am Weltcup in Holland über 5000 m neue persönliche Bestzeit und erreichte beim Weltcup in Südkorea den tollen 18. Platz.

Die für den 3./4. Januar 2015 geplanten Schweizermeisterschaften mussten leider mangels Natureis von Davos nach Innsbruck verlegt werden. Der Davoser Martin Hänggi konnte seinen Titel aber trotz schwieriger Trainingsbedingungen behaupten und gewann an den Schweizermeisterschaften Allround in Innsbruck vom 21.-22. Dezember 2014 den Titel über 3000 m und 5000 m. Damit holte er sich nicht nur seinen 14. Schweizermeister-Titel und zog mit Eisschnelllauf-Legende Franz Krienbühl gleich, sondern qualifizierte sich auch für die Europameisterschaften. Ganz herzliche Gratulation!
 

Wettkämpfe 2013/14

Am 4. Januar 2014 fanden auf der Davoser Natureisbahn die Schweizermeisterschaften Sprint statt. Nach dem Rennen der Masters über 1500 m war wegen Einsetzen heftiger Regenfälle dann aber am Samstagabend bereits Ende der Wettkämpfe. Während der Nacht wurde es zwar zunehmend kühler, dennoch mussten die vorgesehenen Rennen vom Sonntag abgesagt werden. Es blieb darum bei der Wertung für die SM über 1000 m mit Martin Hänggi und Kaitlyn McGregor als Sieger.

Der ISCD gratuliert seinem Clubmitglied Martin Hänggi und der Zürcherin Kaitlyn McGregor ganz herzlich zum erneuten Sieg!

 

Wettkämpfe 2012/13

SM Vierkampf, 2./3.2.2013 in Davos
Am 2./3. Februar fanden in Davos die Schweizermeisterschaften im Eisschnelllauf-Vierkampf statt. In einem spannenden Duell mit dem Zürcher Roger Schneider entschied der Davoser Martin Hänggi drei der vier Disziplinen und auch die Gesamtwertung für sich.

 

Mit einer guten Leistung sicherte sich die Zürcherin Kaitlyn McGregor im Alleingang den Meistertitel bei den Damen.

EM Heerenveen vom 11.-13.1.2013
Die EM in Heerenveen war für unseren Eisschnelläufer Martin Hänngi eine tolle Erfahrung. Sein Kommentar: «Holland war wie immer ein spannendes Erlebnis! Die 500 m waren die besten seit 8 Jahren. Nur knapp über meinem Rekord. Da war ich sehr zufrieden. Über 5000 m kam ich auf Platz 18. Die Zeit von 6:41.46 ist meine zweitbeste in Europa. Leider wurde ich nach dem Rennen krank und konnte fast nichts mehr Essen. Die 1500 m wollte ich zuerst absagen, doch dann haben Gabriel und ich entschieden, dass ich trotzdem laufe. Allerdings hat das nichts mehr am Resultat verändert. Es ist bei der EM sehr schwierig, in die Top 24 zu kommen. Das gelang mir wegen dem guten 500er.»
Seine Rangierung: 500 m Rang 24 / 5000 m Rang 18 / 1500 m Rang 24 / Overall Rang 23
 

Wettkämpfe 2011/12

Im Winter 2011/12 fanden in Davos folgende Wettkämpfe statt:

  • 7./8. Januar 2012: Schweizer Meisterschaft
    Die Rennen wurden aufgrund der Wetter- und Schneesituation auf den 14./15. Januar 2012 verschoben
  • 14./15. Januar 2012: Internationale Masters mit Junioren-SM

Wir gratulieren unserem ISCD-Mitglied Martin Hänggi zu seinen sensationellen Zeiten in Calgary sowie zum Schweizermeister-Titel 2012 im 1500 m und 5000 m Sprint sowie zum
2. Rang über 500 m Sprint und im Sprint-Vierkampf.